int(0) array(0) { }
Clarus Management GmbH Frankfurter Skyline
Presse
Führende Immobilien-Investmentbank Eastdil Secure zieht in den Opernplatz XIV

Arbeiten mit bester Aussicht auf den Frankfurter Opernplatz: Darauf können sich die Mitarbeiter der Eastdil Secured GmbH freuen. Die Immobilien-Investmentbank bezieht eine 270 m² große Bürofläche im Frankfurter Prestigeobjekt Opernplatz XIV, welches sich in einmaliger Lage des Frankfurter Business-Districts (CBD) der Wirtschafts- und Finanzmetropole befindet. An der Vermittlung waren die Makler 3REAL, blackolive und Cushman & Wakefield beteiligt.

„Aufgrund der Expertise, welche die Eastdil Secure GmbH im Immobilienmarkt vorweist, ist ihr die Entscheidung für den Opernplatz XIV leichtgefallen“, betont David Melis, zuständiger Asset-Manager der Clarus Management GmbH, der die Premium-Immobilie vollumfänglich betreut. Die Immobilien-Investmentbank erweitere mit ihrer Reputation den Kreis erstklassiger Mieter, ergänzt Melis. Aktuell können insgesamt nur noch rund 1.500 m² Bürofläche angemietet werden.

 

Opernplatz XIV

Im Jahr 2017 wurde vis-à-vis zur Alten Oper der exklusive Gebäudekomplex fertiggestellt. Dabei übernahmen die Architekten klassische Stilelemente und interpretierten sie neu. So erhielt die Natursteinfassade bodentiefe Fenster. In der etwa insgesamt ca. 35.000 qm großen Immobilie finden sich oberhalb der dreigeschossigen öffentlichen Tiefgarage flexible Geschäfts- und Büroflächen, exquisite Restaurants, das Flagship der Fitness First-Gruppe (mit 25-Meter-Pool), der Premium-Anbieter für Serviced-Offices Satellite mit seiner pureSilent Linie sowie exklusive Wohnungen ab 120 Quadratmetern.

Weitere Artikel
Das könnte Sie auch interessieren
29.08.2019
Wohnungen im Frankfurter Opernplatz XIV vollständig vermietet

Die Clarus Management GmbH hat die letzte freie Wohnung im Prestigeobjekt Opernplatz XIV im Zentrum Frankfurt a. M. vermietet. Damit sind alle Wohnflächen in dem Objekt mit exponierter Lage belegt. An der Vermarktung waren maßgeblich Tobias Pföhler von SRS Immoconsult sowie Clarus-Asset-Manager Davis Melis beteiligt.

14.10.2019
ANOKI: Ein Hauch Japan im Münchener Palais an der Oper

Im denkmalgeschützten Palais an der Oper hat vergangenen Donnerstag ANOKI eröffnet: In stilvollem Ambiente werden im Restaurant die japanische und vietnamesische Kochkunst modern interpretiert. Die Bar serviert auf das Konzept zugeschnittene Cocktails, und die Terrasse lockt mit einem wunderschönen Blick auf den Max-Joseph-Platz.

18.03.2021
WISAG wird neuer Facility Manager im Palais an der Oper in München

Die Clarus Management GmbH übergibt das Facility Management des Palais an der Oper zum 01.04.2021 an die WISAG Gebäudetechnik Bayern GmbH & Co. KG. Die Immobilienspezialisten übernehmen damit die technischen Dienstleistungen.