int(0) array(0) { }
Wohnen in München und Frankfurt: Zwei Wohlfühloasen in Bestlage

5 Wohlfühlfaktoren für die Wohnumgebung

Was brauchen Menschen rund um den Globus, um sich in ihrem Heim auch wirklich zuhause zu fühlen? Im Life At Home Report 2018 hat IKEA fünf emotionale Faktoren vorgestellt, die dafür sorgen, dass eine Immobilie zum Lebensraum wird – unabhängig vom Wohnort, familiären Faktoren oder sozialem Hintergrund.

1. Privatsphäre: Ort der Reflektion

Sich zurückziehen, abschalten, nachdenken: All diese Aspekte der Privatsphäre sind für 90 Prozent der Befragten wichtig, aber nur für 77 Prozent realisierbar. Da Wohnraum vor allem in beliebten Metropolen immer begehrter und knapper wird, leben viele Menschen auf engem Raum. Sei es als Wohngemeinschaft mit Freunden oder Fremden bzw. alleine oder mit der Familie.

Daher ist Privatsphäre in Großstädten ein Luxus und bedeutet, die Möglichkeit zu haben, sich zurückzuziehen: Die hellen Wohnungen und Apartments im Münchner Palais an der Oper befinden sich ausschließlich in den oberen Geschossen des Gebäudeensembles und vermitteln so ein Gefühl von Freiheit im pulsierenden Zentrum der Stadt, während unten der Großstadttrubel stattfindet. Privatsphäre garantieren zudem die sicheren Zugänge über ein eigenes Foyer im Innenhof oder direkt über die Tiefgarage.

2. Zugehörigkeit: Gemeinsamkeit leben

Neben Privatsphäre brauchen Menschen auch ein Gefühl von Zugehörigkeit in ihrer Wohnumgebung. Wichtig ist also das Empfinden, Teil einer Gruppe zu sein, die einen akzeptiert und respektiert. Die Studienergebnisse verdeutlichen zwar, dass die eigenen vier Wände ein wichtiger Rückzugsort sind. 44 Prozent der Befragten gaben jedoch an, dass man auch außerhalb interaktive Erlebnisse, frische Erfahrungen und neue Eindrücke und Gedanken sammeln sollte, um als Person zu wachsen.

Privatsphäre und soziale Interaktion in Objekten wie dem Palais an der Oper oder dem Opernplatz 14 gelingt die richtige Balance zwischen Individualität und Miteinander. Beide Clarus Landmark Properties ermöglichen einzigartiges, zentrales Wohnen in München und Frankfurt, wobei Mieter sowohl in das pulsierende Stadtleben eintauchen, als auch die Ruhe der luxuriös ausgestatteten Apartments, Wohnungen und Penthouses genießen können.

So befindet sich das Palais an der Oper in unmittelbarer Nähe zu luxuriösen Shopping-Adressen in der Maximilianstraße, der Münchner Fußgängerzone, Restaurants wie dem münchnerisch-eleganten „Dallmayr” und vielen Kulturstätten. Auch die Verkehrsanbindung des Gebäudeensembles im Herzen München ist geradezu optimal, um die Weltstadt mit Herz näher kennenzulernen.

Der Frankfurter Opernplatz 14 ist zentral an einem der schönsten Plätze der Stadt und strategisch günstig im Central Business District gelegen. Bewohner genießen somit eine hervorragende Verkehrsanbindung und haben mit der Alten Oper und zahlreichen Premium Shopping- und Restaurant-Adressen erstklassige Möglichkeiten für neue Eindrücke, interaktive Erlebnisse und zum Sammeln neuer Gedanken.

Die Lili's Bar am Opernplatz
Entspannen und gemeinsam genießen in Lili’s Bar am Opernplatz 14. © Abaca Corporate/Vangelis Paterakis © Francis Amiand

3. Geborgenheit: Ihre persönliche Wohlfühloase

Für 87 Prozent der Studienteilnehmer spielt das Wohnambiente eine wichtige Rolle. Dazu zählt eine individuelle Einrichtung, die dem persönlichen Geschmack entspricht und zugleich für eine gemütliche Atmosphäre sorgt.

Deshalb sind die bezugsfertigen Clarus-Wohnobjekte in München alle hochwertig möbliert und auch in Frankfurt bereits mit einem hochwertigen Parkett, Naturstein-Fliesen, En-Suite-Bädern und Fußbodenheizungen ausgestattet. Diese Benefits legen für die Bewohner den Grundstein, um ihren persönlichen Einrichtungsstil zu entfalten. Zum Beispiel mit Büchern, Gemälden oder Reisesouvenirs, die aus einer Wohnung die individuelle Wohlfühloase machen.

4. Kontrolle: Zuhause in meiner Welt

Gleichzeitig bieten die hochwertigen Apartments und Wohnungen ausreichend Raum für Ihren persönlichen Einrichtungsgeschmack. Ob kosmopolitisch, feminin, minimalistisch oder elegant in Objekten von Clarus wohnen Sie in München oder Frankfurt genau so, wie es Ihnen selbst gefällt.

Je mehr Mieter die Inneneinrichtung ihrer Wohlfühloasen genießen können, umso stärker erleben sie die Kontrolle über das eigene Umfeld. Ein Faktor, der für 66 Prozent der Studienteilnehmer eine wichtige Rolle bei der Beurteilung ihrer Wohnqualität spielt.

Stilvoll wohnen.
Interior nach dem Geschmack der Bewohner.

5. Sicherheit: Mit Abstand der wichtigste Wohlfühlfaktor

Einer von drei Befragten der IKEA-Studie gab an, sich in seiner Wohnumgebung nicht sicher zu fühlen. Und das, obwohl Sicherheit für 90 Prozent der Teilnehmer ein entscheidender Gradmesser für das Wohlfühlen zuhause ist. Deshalb achtet Clarus bei der Ausstattung von Wohnobjekten besonders auf deren Sicherheitsmerkmale: Es gibt eine eigene Tiefgarage, eine private Gegensprechanlage und einen Concierge-Service in den Gebäuden. So bleiben Bewohner geborgen und es gelangen keine unangemeldete Gäste auf die Wohnebene der Mieter. 

Home Office neu definiert

Da die Grenze zwischen Arbeit und Freizeit zuhause immer fließender wird, gelten die genannten fünf Wohlfühlfaktoren mittlerweile auch für das Homeoffice. Dabei spielen vor allem Privatsphäre und Komfort eine sehr wichtige Rolle. Denn um produktiv und konzentriert von zuhause aus arbeiten zu können, sind Rückzugsräume und ein komfortables Ambiente unerlässlich.

Entdecken auch Sie die luxuriösen Clarus-Objekte Palais an der Oper in München oder Frankfurter Opernplatz 14, die aufgrund ihrer exzellenten Lage und Ausstattung alle Ansprüche einer Wohlfühloase erfüllen.

Weitere Artikel
Das könnte Sie auch interessieren
Real-Estate Know-How
16.11.2020
Asset Management: Wie Vermögensverwalter Immobilien langfristig optimieren

Der deutsche Immobilienmarkt boomt seit Jahren. In Folge der immensen Nachfrage werden hohe Beträge im Wohn- und Gewerbesegment bewegt, sowie dadurch deren Preisniveau kontinuierlich nach oben verschoben. Damit Eigentümer und Investoren jedoch auch langfristig sichere und realistische Renditen erwirtschaften, ist ein gutes Asset Management essentiell. Sie sind auf kompetente Vermögensverwalter angewiesen, die sich um ihre Immobilien kümmern und den Bestand laufend gewinnbringend optimieren.

Local Markets
17.11.2019
Opernplatz Frankfurt: Das exklusive Stadt-Juwel mit Flair

Der Opernplatz bringt Tradition und Moderne in Einklang. Er ist das kulturelle und wirtschaftliche Herz der Stadt, Heimat namhafter Unternehmen, hochkarätiger Restaurants und Schauplatz zahlreicher Konzerte und Veranstaltungen. Erfahren Sie mehr über den Opernplatz Frankfurt, seine Historie und Gegenwart.

Real-Estate Know-How
20.10.2022
Asset Management: Karriere in der Immobilienbranche

Asset Manager decken den kaufmännischen oder den technischen Bereich im Immobilienmanagement ab und sind für Immobilienunternehmen mit verschiedensten Ausrichtungen tätig. Welche Aufgaben sie in ihren jeweiligen Positionen erfüllen und inwiefern sich diese unterscheiden, darüber haben wir mit den beiden Clarus Mitarbeitern Dennis Holderer (kaufmännischer Asset Manager) und Maximilian Xander (technischer Asset Manager) gesprochen. Im Interview beantworten sie diese Fragen und erläutern außerdem, warum Synergien so wichtig sind und weshalb sich das Berufsbild des Asset Managers im Wandel befindet.